Online-Datenschutzerklärung

Lieber Teilnehmer,
Liebe Teilnehmerin

zunehmend gewinnt die Nutzung von Lernplattformen im Rahmen der zentralen, regionalen und lokalen Lehrerfortbildung an Bedeutung. Lernprozesse können nachhaltig in Form von vorbereitenden, begleitenden oder< nachbereitenden Online-Verfahren oder vollvirtuellen Angeboten unterstützt werden

Learning Management Systeme, wie z. B. „moodle“ bieten Möglichkeiten der Aufbereitung von Lerninhalten, der Unterstützung von Kooperation und Kommunikation zwischen den Teilnehmern, der Beratung durch einen Moderator und der Dokumentation von Lernfortschritten. Der Einsatz der Werkzeuge, die dabei zur Anwendung kommen, sind mit dem einzelnen Benutzer verbunden.

Ein Zugang zur Online-Plattform wird durch die Registrierung der Benutzer in der Datenbank des Learning Management Systems ermöglicht. Um die Bestimmungen des Bayerischen Datenschutzgesetzes zu erfüllen, sind wir verpflichtet, Ihr Einverständnis bezüglich der Speicherung ihrer persönlichen Daten einzuholen. Wir orientieren uns an den Vorgaben des Bayerische Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (KMS I.5-5 L 0572.2/28/16 vom 18.08.2010).

Wir bitten Sie, die folgenden Ausführungen zu lesen und zuzustimmen.

Einwilligung und Freiwilligkeit

Die Nutzung von Lernplattformen ist regelmäßig mit einer Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten verbunden. Gemäß dem Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen, den Schulordnungen, dem Bayerischen Datenschutzgesetz und der Anlage 10 der Verordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zur Durchführung des Art. 28 Abs. 2 des Bayerischen Datenschutzgesetzes setzt die Nutzung passwortgeschützter Lernplattformen die schriftliche Einverständniserklärung die Nutzerinnen und Nutzer voraus.

Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Dazu senden Sie bitte eine E-Mail an lfo@alp.dillingen.de. Bei der Löschung werden Ihr Profil und Ihre Teilnahme in sämtlichen Kursen gelöscht. Bitte beachten Sie, dass dabei Ihre persönlichen Beiträge und Aktivitäten nicht gelöscht werden.

Persönliche Daten und nutzungsbezogene Daten

Folgende Daten dürfen bei der Nutzung der Lernplattform erhoben und verarbeitet werden:

Persönliche Daten: Name, Namensbestandteile, Vorname(n), Schule, E-Mail-Adresse im Rahmen der Lernplattform.

Nutzungsbezogene Daten: IP-Adresse, Datum der Anmeldung, Benutzername, Datum des ersten Logins, Datum des letzten Logins, Summe der Logins, Gesamtnutzungsdauer der Lernplattform, in Anspruch genommener Speicherplatz, Mitgliedschaften im Rahmen der Lernplattform, Datum der letzten Bearbeitung eines Kurses, bearbeitete Lektionen, Fehler, Fehlerzahl in den absolvierten Tests, Korrekturanmerkungen, in der Lernplattform veröffentlichte Beiträge.

Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben

Nutzung der Daten

In das Datum der Anmeldung, das Datum des ersten und des letzten Logins, die Summe der Logins, die Gesamtnutzungsdauer der Lernplattform und den in Anspruch genommenen Speicherplatz hat neben dem Nutzer /der Nutzerin nur die Moderatoren und technische Leiter Einblick. Die übrigen oben genannten Daten werden nur im Rahmen der Lernplattform von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt und sind für Unbefugte nicht einsehbar.

Regelfristen für die Löschung der Daten

Die persönlichen und nutzungsbezogenen Daten werden nach dem Schließen des Online-Kurses oder wenn der Betroffene die erteilte Einwilligung widerruft, gelöscht.